Programm der Wandervögel II/2018

Liebe Farbenbrüder

Die Semester werden immer kürzer – zum Glück werden derzeit zum Ausgleich wenigstens die Tage länger! Jedenfalls ist der Vorrat an Wandertouren auf der Munoten-Homepage mittlerweile aufgebraucht, so dass es höchste Zeit ist, hier wieder einmal etwas zu liefern. Die Palette ist wie üblich breit und bietet allen etwas. Manchmal muss man etwas früh aufstehen, aber das soll ja gesund sein (aber nicht übertreiben!). Für gutes Wanderwetter sind die einzelnen Wanderleiter verantwortlich – da muss ich selber also nur einmal den Kopf hinhalten…

Nachstehend also die Auswahl der Touren – jeder darf, muss aber nicht an allen teilnehmen.

Mittwoch, 4. Juli 2018: Zur Geigenmühle Neerach

Treffpunkt 09.05 Bhf Niederglatt, Leitung Tschou. Ein Fest für alle, die damals im Musikunterricht litten, wird uns da offensichtlich geboten. Aber auch dieser Genuss will erwandert sein, auch wenn die Strecke für Prärieindianer geeignet bzw. altersgerecht flach ist. Anmeldung bis 1.7.18 nicht verpassen!

Montag, 6. August 2018: Von Hüntwangen-Wil nach Kaiserstuhl

Treffpunkt Bhf Hü-Wil 09.20, Leitung Cup. Der alte Spruch „go west“ gilt wieder einmal – ob der Skulpturenweg auch Cowboys und Indianer zeigt, wird sich weisen. Im Rest. „Rheinblick“ (auf Griechisch heisst dies „Saloniki“, womit Cup eure Sprachkompetenz wieder einmal gefördert hat) zu Hohentengen werden wir verpflegt – es ist empfehlenswert, den Flughafen Zürich-Kloten nicht zu erwähnen, da wir ohne Politdiskussions-Blessuren wieder in die Schweiz gelangen wollen. ID und Eurösser nicht vergessen!

Samstag, 11. August 2018: Farbenmunot

Treffpunkt 18.00 Munotzinne, Leitung Atlas S!. Verschiebedatum 25.8.18. Wir schmücken uns mit Mütze und Band und lassen auch den Besen nicht zuhause. Alles andere festlich wie gehabt. Anmeldung direkt bei Atlas S!

Dienstag/Mittwoch, 4./5. September 2018: Zweitäger am Bielersee

Leitung Jux. Literatur und Wandern kombiniert – was willst du noch mehr! Trotzdem sollte dem Twanner nicht literweise zugesprochen werden – wir sind  nicht Dürrenmatt! ­Also nix wie los! Die Anmeldung  bis 2.7.18 ist mittlerweile dringend, da die Unterkunft nicht „ewig“ reserviert werden kann.

Mittwoch, 3. Oktober 2018: Von Wilchingen nach Osterfingen und zurück

Unser Cook ist doch der beste – er hat noch vor den vereinigten Geheimdiensten Ort, Datum und Startzeit der Gedenkwanderung zur 100-Jahr-Feier der Oktoberrevolution herausgefunden – siehe Beilage. Wir wussten ja schon lange, dass die Munoten besser als KGB und Co. sind…

Montag, 5. November 2018: Der Hohentwiel ruft!

Treffpunkt 09.35 Bhf Singen, Leitung Tardo. Nach einer Gedenkminute für die armen Billionäre des Jahres 1923 an der Scheffelbrücke geht’s in der weniger inflationsgeplagten Gegenwart auf Ekkehards Spuren hinauf zu Hadwig. An die heuer 400 Jahre seit dem Start des 30-jährigen Kriegs werden wir erst oben auf dem Berg erinnert – Hoch- und Spätmittelalter lassen grüssen. Anmeldung bis 31.10. nicht verpassen! ID und Euros nicht vergessen!

Montag, 3. Dezember 2018: Bergwerk Horgen-Käpfnach

Treffpunkt 09.45 Bergwerksmuseum Käpfnach, Leitung Pirastro. Wie weiland die P26 bewegen wir uns im Untergrund. Dort besteht das Risiko, dass wir uns im Hinblick auf den 6.12. bereits etwas als Schmutzli einfärben können. Wer dies sicher vermeiden will, stürzt sich bei der Halbinsel Au noch schnell in den Zürichsee. Anmeldung bis 26.11. nicht verpassen!

Für Donnerstag, 6.6.19 – ja, so weit schaue ich bereits voraus – kann ich eine Premiere ankündigen: wir wandern dann gemeinsam mit den KTV-Wanderern. Die Details dazu folgen. Wenn du, lieber Farbenbruder, für 2019 bereits einen Besenbummel einplanst, solltest du also diesen Monat meiden. Auch die Megsete 2019 ist übrigens gerettet – mehr darüber später.

Mit herzlich rot-weiss-grünen Grüssen

Euer Tardo